Warum „Crypto Dad“ die Digital Dollar Foundation aufbaut

Während die Waage weiterhin die Diskussionen unter den Aufsichtsbehörden auf der ganzen Welt beflügelt und Chinas digitaler Yuan immer näher an die Realität rückt, scheint die US-Notenbank nicht bereit zu sein, einen digitalen Dollar ernsthaft in Erwägung zu ziehen.

Warum „Crypto Dad“ die Digital Dollar Foundation aufbaut

Ex-CFTC-Vorsitzender Chris Giancarlo – alias „Crypto Dad“ – wartet nicht herum. Gemeinsam mit Accenture hat er hier eine neue gemeinnützige Organisation ins Leben gerufen, die Digital Dollar Foundation.

Während sich Krypto weiterentwickelt, geschieht dies in manchmal abweichenden Richtungen. Gemini kündigte eine neue Versicherungsgesellschaft an, mit der große Institute den Raum besser nutzen können. In der Zwischenzeit hat Zcash ein aktualisiertes SDK veröffentlicht, mit dem Transaktionen über das Handy einfacher geschützt werden können.

Bitcoin

Kann die privatsphärenschonende Seite von Krypto letztendlich mit der blutigen institutionellen Seite koexistieren?

Abschließend gehen wir noch einmal auf die Diskussion über persönliche Token und ISAs ein und werfen einen Blick auf die neuesten Untersuchungen von Coin Metrics, ob sich Bitcoin wie ein sicherer Hafen verhält.

In dieser Episode behandelte Artikel:

Der frühere CFTC-Chef Giancarlo gründet die Digital Dollar Foundation

Gemini gründet eine Versicherungsgesellschaft mit einem Limit von 200 Millionen US-Dollar, um Kunden zu schützen

Coin Metrics untersucht die Bitcoin-Safe-Haven-Erzählung